Termine
31.03.2020 | 19:00 Uhr
6. Clubabend

Villa Bonn

Ordentliche Mitgliederversammlung Damenprogramm: Frauenlobstr. 90, Frankfurt 19:00 Uhr

28.04.2020 | 19:00 Uhr
7. Clubabend

Villa Bonn

Referent: General Olaf von Roeder Kommandeur Landeskommando Hessen

26.05.2020 | 19:00 Uhr
8. Clubabend

Villa Bonn

Referent: Hans-Joachim Otto Rechtsanwalt und Notar, Ex FDP MdB

30.06.2020 | 18:00 Uhr
9. Clubabend

Golf und Land Club Kronberg

Präsidentschaftsübergabe, Walk & Talk, Schloss Friedrichshof, Hainstraße 25, 61476 Kronberg/Ts.

TEILNEHMEN
Infocenter

Jumelage

Seit 1976 sind der Lions Club Frankfurt am Main und der 1972 gecharterte Lions Club Luxembourg-International durch eine Jumelage freundschaftlich verbunden.

Zur Website des Luxemburger Clubs geht es hier:

https://e-clubhouse.org/sites/luxembourginternational/index.php

Der Präsident des Lionsjahres 2019-2020 ist
Philippe Scheffer
p.scheffer@leroyal.com
+352 621 329 002

Sekretär ist
Manu Roche
manu.roche@outlook.be
+352 661 311 445

 

Die Luxemburger Freunde treffen sich am 1. und 3. Montag jedes Monats um 19 Uhr im Restaurant

"Le Jardin Gourmand“
432, route de Thionville
L-5886 Hesperange

 

 

Feier des 45jährigen Jubiläums des LC Luxembourg International am 1. April 2017

Der Präsident 2016/17 des Lions Clubs Frankfurt am Main, Dr. Gert Spennemann, überbrachte den Luxemburger Freunden ein Grußwort:

Sehr geehrter Herr Präsident,

liebe Freunde des LC Luxembourg International,

sehr verehrte Damen,

 ich freue mich sehr, Ihnen heute, zum 45. Geburtstag Ihres Clubs, die herzlichsten Glückwünsche Ihres Frankfurter Partnerclubs überbringen zu dürfen. Ich wünsche Ihnen, dass auch die nächsten 45 Jahre für Sie so erfolgreich, so vielfältig und auch so fröhlich verlaufen wie die ersten.

 Ich habe ein wenig in alten Unterlagen nachgeschaut und gefunden, daß die Jumelage unserer Clubs auf das Jahr 1976 zurückgeht. Damals hatte Frankfurt bereits eine Jumelage mit dem LC Paris Nord und Luxemburg kam als „Wunschpartner“ einer TriJumelage hinzu. Zu den Luxemburger Lions der ersten Stunde zählten neben anderen Andy Evans und Andrè Mittelhoek. Der Chronist unseres Frankfurter Clubs betonte in seinen Aufzeichnungen, wie außerordentlich freundschaftlich die erste deutsche Delegation hier in Luxemburg aufgenommen wurde – das wurde damals, 31 Jahre nach Kriegsende, durchaus nicht als selbstverständlich hingenommen. Und so, wie sich die politischen Beziehungen zwischen Luxemburg und Deutschland entspannt haben – immerhin wird heute ja ganz Europa von einem Luxemburger regiert – so hat sich auch zwischen unseren Clubs ein außerordentlich freundschaftliches Verhältnis entwickelt.

Nur unser Pariser Partner ist dabei verloren gegangen. Das ist schade, aber Freundschaften und Bindungen kann man nicht erzwingen, sie müssen getragen werden von Menschen, die sich dafür einsetzen und die es als Mehrwert sehen, mit Menschen aus anderen Ländern zusammenzukommen, mit denen sie bestimmte Werte und Überzeugungen teilen. Das waren bei Ihnen im Club früher wohl ganz besonders Francois Rodenbourg und Kees van Eenennaam, bei uns der Lionsfreund Heymann.

Ich selbst habe erstmals am Jumelage-Treffen in Lissabon teilgenommen. Andy – das hat uns zusammengebracht, denn wir beide haben einige Jahre in Lissabon gearbeitet, und wir lieben diese Stadt. Deshalb war dieses Treffen etwas ganz Besonderes. Aber auch s’Hertogenbosch im letzten Jahr war wunderbar – Dank bei dieser Gelegenheit noch einmal an Ihren Jumelage-Beauftragten Lásló Szabo für das großartige Programm!

Ich freue mich schon jetzt darauf, viele von Ihnen im Mai in Weimar wiederzusehen. Weimar ist für uns in Deutschland ja so etwas wie die Kulturhauptstadt, auch wenn die Frankfurter es nie recht verarbeitet haben, daß sich Goethe dort am Ende mehr zu Hause gefühlt hat als in seiner Heimatstadt Frankfurt. Jörg Müller, unser Jumelage-Beauftragter, hat sich viel Mühe mit dem Programm gegeben und ich hoffe sehr, daß Sie sich wohlfühlen werden. 

M. le Président,

Mesdames et Messieurs,

chers amis du Lions Club Luxembourg International,

je vous remercie très cordialement de l'invitation pour ce soir d'anniversaire et je suis très heureux de vous  transmettre les felicitations cordiales du Lions Club Frankfurt am Main. Nous vous soushaitons que les 45 ans suivantes serons tout aussi bien que les premiers.

Le Jumelage de nos Clubs se rattache à l’an 1976, quand les amis Andy Evans e  André Mittelhoek se mobilisent tot particulièrement pour notre jumelage. Moi-même je me souviens des rencontres a Lisbonne e a s’Hertogenbosch, ou nous avions des discussions très intenses et amicales. Je prends cette occasion  pur dire merci de tout coeur à vous et particulièrement au Président, M. Albert Linster, et au responsable pour notre Jumelage, M. László Szabo. Une amitié vit des gens que s'engagent. Pour cette raison, je me réjouis que les amis nombreux de nos deux clubs participent à notre prochaine rencontre en mai à Weimar.

et je peux les saluer très cordialement de notre Chargé par Jumelage, M. Jörg Müller. Il s'est beaucoup efforcé de préparer un programme attirant et j'espère vous vous sentirez bien. 

Merci et une bonne soirée pour tous.